Montag

Der integrierte Ansatz

Darüber wird viel geschrieben, gerne bedienen sich auch Online-Redaktionen dieser Formulierung. Schwierig ist es, einen integrierten Ansatz in die Tat umzusetzen. Viele Softwareanbieter tummeln sich um diesen Begriff. Allzu häufig können jedoch diese Programme diesen Anforderungen nicht gerecht werden. Eine Mehrplatzfähigkeit wird lediglich von großen Softwarefirmen angeboten.

Donnerstag

Büromöbel sehen und kaufen

Ausgiebige Ausflüge in Möbelhäuser machen Spaß, wenn man sich genügend Zeit nimmt. Beim Kauf von Büromöbeln möchte man vielleicht Probesitzen oder sich einen ersten Überblick verschaffen. Falls jedoch mal keine Zeit vorhanden ist, sich Büromöbel vor Ort anzusehen, bietet das Internet mit guten Online-Shops eine sehr gute Alternative hierzu. Es kann in diversen Kategorien wie beispielsweise Bürostühle, Büromöbel oder Bodenschutz gesucht werden.

Produktfotos und weitere Detailinformationen lassen oft schnell eine Kaufentscheidung herbeiführen. Denn wenn man nicht genau weiß, was man bestellen möchte, weiß man zumeist immer, was man nicht bestellen möchte! Im Möbelhaus müssen Verkäufer befragt werden, um weitere Detailinformationen neben Preis und Farbe zu bekommen. Bleibt dann noch die Frage des Transports oder der Lieferzeit! Passt das Möbelstück ins Fahrzeug, oder sind die Abmessungen zu groß? Hierüber müssen sich Besteller von Büromöbel aus dem Online-Shop keine Gedanken machen. Bei jedem Artikel wird die Lieferzeit angegeben und meist sind die Produkte auch noch günstiger. Zusätzlich werden noch weitere Informationen angeboten, die einfach per Klick abrufbar sind. Fazit: Shoppen im Möbelgeschäft wenn ausreichend Zeit vorhanden ist. Shoppen im Online-Shop, wenn es schneller und bequemer gehen soll.

Montag

Doppelter Kontent vorhanden

Wer legt die neuesten Informationen ab, um welche Informationen handelt es sich? Es ist möglicherweise doppelter Inhalt vorhanden und die Aktualität ist schwer zu ermitteln? Beschriebene Prozesse in Form von Arbeits- oder Verfahrensanweisungen lassen sich durch die einfache Mitarbeiter-Auditierung prüfen. Auf diese Weise werden die beschriebenen Prozesse auf den aktuellen Stand gehalten. Spätestens beim Dialog mit dem Auditor wird klar, dass veraltete Prozesse neu beschrieben werden müssen. Erfolgreiches Qualitätsmanagement ist also nicht nur von allen beschriebenen Prozessen, in Normvorschriften aufgeteilt, abhängig, sondern ebenfalls von der Aktualität der beschriebenen Abläufe. Nur zum Trost: die QM-Doku hinkt immer den gelebten Prozesse hinterher! ;)
Dies gilt für DIN EN ISO 9001:2008 genauso wie für die DIN EN ISO 14001:2004.

Donnerstag

Schreibweisen in Arbeitsanweisungen

Welche Schreibweise benutzt man am besten in Arbeitsanweisungen? Sicherlich die Schreibweise, die von den Mitarbeitern am besten verstanden wird. Während in Verfahrensanweisungen von Prozessen gesprochen wird, wie sie ablaufen, wird in Arbeitsanweisungen direkt von der durchzuführenden Tätigkeit für den Mitarbeiter gesprochen.

Hier wird nun an zwei Beispielsätzen gezeigt, welche Schreibweisen möglich und gängig sind:
1. die indirekte Anrede:
Es soll Schritt eins durchgeführt werden, bevor der Schritt zwei durchgeführt wird.
2. die direkte Anrede:
Führen Sie Schritt ein aus, bevor Sie Schritt zwei durchführen.

Der Unterschied wird schnell klar. Unabhängig davon, wie der Prozess auditiert wird, beide Schreibweisen sind in Ordnung. Die Wahl Schreibweise hängt ebenfalls vom Jargon der Unternehmung ab. Um eine Durchgängigkeit zur gewährleisten, sollte man sich jedoch am besten für eine Schreibweise entscheiden.

Sonntag

Schulen koenen sich zertifizieren lassen - QM-Blog

Bislang laden aber nur wenige den "Tüv" für Qualitätsmanagement ein
Bei Unternehmen und Weiterbildungseinrichtungen ist es fast schon selbstverständlich, bei allgemeinbildenden Schulen eher die Ausnahme: die Zertifizierung ihres Qualitätsmanagements nach der Industrienorm "DIN EN ISO 9001:2000". Die wenigen Schulen, die sich bislang haben zertifizieren lassen, muss man suchen wie Stecknadeln im Heuhaufen. Via: www.handelsblattmachtschule.de

Den kompletten Artikel lesen Sie hier >>

Donnerstag

Was bedeutet Qualitaet? Definition von QM

Es gibt diverse Definitionen von Qualität. Im eigentlichen Sinne heißt es lediglich Beschaffenheit oder Güte. Im Gegensatz zur Quantität, die Menge oder Anzahl bedeutet.
Die tatsächlich umgesetzte Qualität in Firmen kann man sich zertifizieren lassen, hierzu gibt es eine Norm von der DIN (Deutsches Institut für Normung - Berlin), die DIN 9000 ff. Die Norm ist in Deutschland (DIN), Europa (EN - european norm) und weltweit gültig und anerkannt (ISO - International Standard Organization). Vollständig heißt die Norm also DIN EN ISO 9001:2000.
Die Jahreszahl hinter der Norm bedeutet die letzte Änderung. Zur Zeit wird es Änderungen an dieser Norm geben, dann wird sie DIN EN ISO 9001:2008 heißen.

Eine neue Qualtaet bei Ungluecken

Wer bei Ungluecken von einer neuen Qualitaet spricht, um die Schrecklichkeit oder die Grausamkeit hervorzuheben, dem ist der Begriff nicht klar.
Denn bei einer Qualitaet handelt es sich um ein Wunschergebnis. Also etwas, was man erreichen moechte. Da dies bei Ungluecken nie der Fall sein sollte, ist der Begriff falsch gewaehlt.
Mit Dimension oder einer Reichweite koennte man redaktionell die Steigerung beschreiben.